Top
WORKSHOP 07 AUG

Voguing Styles - Intensive Week

Georgina Leo Melody*****
  • Montag, 7. August 201714:00‐16:00
  • Dienstag, 8. August 201714:00‐16:00
  • Mittwoch, 9. August 201714:00‐16:00
  • Donnerstag, 10. August 201714:00‐16:00
  • Freitag, 11. August 201714:00‐16:00
New Way Old Way Vogue Fem Voguing

Voguing Styles – Summer Intensive Week mit Mother Leo Melody

Dieser Sommer-intensive Voguing Workshop konzentriert sich auf das Verständnis der verschiedenen Tanzstile und Kategorien in Voguing / der „Ballroom Scene“ , wie zb. Vogue Fem, New Way, Old Way and Runway. Jeden Tag wird ein Element oder Style des Voguing in den Fokus  gestellt und erforscht, zb. Posing, Handsperformance, Duckwalk, Spins & Dips, Catwalk and Floor Performance. Von Grundtechnik-Übungen, kleinen Kombinationen, konzeptionellen Übungen sowie Freestyle-Aufgaben – das geht in diesem deep in Vouge!

Neben dem Verständnis für diese komplexe Kultur und Tanzstyle stehen Spaß, Empowerment, sowie und die Möglichkeit sich mit den verschiedenen Tools die Voguing bieten auszudrücken im Mittelpunkt dieses Sommer-intensive Workshops. Man muss nicht die ganze Intensive Week besuchen, um den einzelnen Tagesklassen zu folgen! Gernen können bei Wunsch High Heels mitgebracht  werden für zb. Runway oder Vogue Fem.

Online Ticket buchen

PREISE

Für 5 Tage a 2h Workshop

Regulär: 135€
Early Bird: 115€ (bis 07.07.2017)
Einzeltage: 29€ (nur Mo-Do möglich)

Für Motion*s Vertragmitglieder 
Anmeldung und Bezahlung nur bar im Studio :
Regulär: 115€
Early Bird: 100€ (bis 07.07.2017)
Einzeltage: 25€ (nur Mo-Do möglich)

 

Voguing

Voguing, kommerzielle bekannt durch Madonna’s ‘Vogue’ oder Künstler wie Rihanna and Beyoncè, ist ein Tanzstil welcher in den 1960er Jahren in der von Homo- und Transsexuellen geprägten Ballroom-Szene Harlems/New York entwickelt wurde. Als Ballroom-Szene bezeichnet mann die von New York´s LGBT community gerägte Szene in der Voguing kriert wurde und welche bis heute die Ballroom Kultur international auslebt. Die Hauptinspiration stammt passend zum Namen vom Mode Magazin „ Vogue“ und verbindet dies mit Traditionen von Amerikanischen Drag Schönheitswettbewerben.

Runway

Im Voguing bezieht die Kategorie „Runway “  ihre inspiration von den Laufstegen der Higfahsion Desigener und dem kreativem Umfeld der Modestadt New York. Ähnlich wie auf den Laufstegen der High Fashion Designer  liegt der Fokus darin einen High Fashion Model Walk sowie extravagante Outfits zu präsentiert, entweder in einer männlichen oder weiblichen interpretation.

 

Old Way

Die ursprüngliche Form des Tanzes  war zu Anfängen der Ballroom Scene bekannt als  “pop dip & spin” oder “Performance”. Old Way kombiniert  und ist inspiriert von Posen und  Bewegungsabläufen aus dem Breakdance, Popping, Martial Arts und posen/formen von ägyptische Hieroglyphen. Aus dem als eher „Männlicher Stil“ bekant, entwickelten sich im Laufe der Jahre zwei verschieden Interpretationen der Bewegungen die Kategorien/ Tanzarten  New Way Vogue und Vogue Fem.

Vogue Fem

Fem verkörpert jedoch ein extrem feminines Auftreten und bezieht Inspiration aus den Bereichen Modern, Ballet, Eiskunstlaufen sowie Pantomime. Hierbei gibt es zwei charakteristische Dynamiken in der Präsentation des Tanzes, eine eher dramatische ausdrucksform mit eher schnellen und beeindruckenden Tricks und Drehungen  oder die eher sanfte Ausdrucksfrom, welche die Anmut und Schönheit der Frau durch eher langsame Bewegungen betont.

New Way

New Way ist als Weiterentwicklung vom Old Way und zusätzlich inspiriert von Haute Couture und Yoga Posen, sowie Bewegungen aus dem Popping ( Tutting) , Turnen und Schlangenmenschen. New Way ist vom tempo schneller als Old Way und zeichnet sich aus durch seine Präzision beim Kreieren von Illusionen, Winkeln und Linien mit dem Armen, sowie  extreme Posen.

Hier sind einige der Originators der 70er Jahre:

Arthur Guff, Lonnie Carbajial, Andrew Frank, Billy Goodson, Viktor Manoel, Anna Sanchez, Dewayne Hargrave, Gary Keys, Little Tommy, Abe Clark, China Puppe, Micky Lord, Billy Goodson, David Vincent, Angel Ceja, Blinky, Lamont Peterson, John Pickett, Billy Starr Estrada, Tinker Spielzeug und Miss Dallace Ziegler.

 

voguing masterclass mit Georgina Philp aka Mother Leo Melody of House of Melody
Georgina Leo Melody
Voguing
Feste Dozentin
Voguing Waacking


Sprachen

Englisch
Deutsch

Unterrichtssprachen
Deutsch
Englisch

This post is also available in: enEnglish

KOMMENDE WORKSHOPS & EVENTS

  • WORKSHOP18FEB
    Singing with Joy! mit Joy Tyson
    Sonntag, 18. Februar 201814:00 ‐ 16:00*****
  • SPECIAL CLASS24FEB
    Berlin Freestyle Hustle mit Stella Caric
    Samstag, 24. Februar 201819:00 ‐ 20:00Eintritt frei*****
  • WORKSHOP25FEB
    New Way Choreography mit Miro Zero Melody
    Sonntag, 25. Februar 201813:00 ‐ 14:30House of Melodyregistration@thehouseofmelody.com*****
  • WORKSHOP25FEB
    Vogue Fem mit Miro Zero Melody
    Sonntag, 25. Februar 201814:30 ‐ 16:00House of Melodyregistration@thehouseofmelody.com*****
  • JAM SESSION03MÄRZ
    Voguing Session
    Samstag, 3. März 201819:00 ‐ 23:00House of Melody
  • WORKSHOP04MÄRZ
    Afro Dance Workshop & Live Music mit Lorenzo Premier
    Sonntag, 4. März 201817:30 ‐ 19:30Afro Dance Germanyafrodancegermany@gmail.com*****