Jazz (Adv. Beginner) - Summer Intensive mit Carmel Köster - motion*s
Top
INTENSIVES 20 JULI

Jazz (Adv. Beginner) - Summer Intensive Workshop

Carmel Köster*****
  • Montag, 20. Juli 202014:30‐16:30
  • Dienstag, 21. Juli 202014:30‐16:30
  • Mittwoch, 22. Juli 202014:30‐16:30
  • Donnerstag, 23. Juli 202014:30‐16:30
  • Freitag, 24. Juli 202014:30‐16:30
High Heels High Heels Choreography

Carmels Jazz für Fortgeschrittene Anfänger Summer Intensive ist eine Kombination aus Techniktraining, Choreografie und Performance.

Das Intensive richtet sich an Personen, die ein Verständnis für die Grundlagen dieser Technik entwickeln möchten. Der Schwerpunkt wird auf Präzision, Linien und Dynamik gelegt. Es werden die Grundlagen von Jazz Walks, Drehungen und Sprüngen gelernt. Aufgrund des intensiven Charakters des Kurses ist dies eine großartige Gelegenheit, Eure Fähigkeiten und Euer Niveau in diesem speziellen Stil zu verbessern.

Jazz Dance ist ein Überbegriff, der sich auf mehrere verwandte Tanzstile beziehen kann. Alle von ihnen sind über gemeinsame Wurzeln verbunden, nämlich Tap, Ballett, Jazzmusik sowie afroamerikanische Rhythmen und Tänze.

Geschichte

Der Jazz-Tanz entstand aus dem afroamerikanischen Volkstanz des späten 19. Jahrhunderts bis Mitte des 20. Jahrhunderts. Ein früher populärer „Jazz-Tänzer“ war in den 1910er Jahren der Varieté-Star Joe Frisco. Er tanzte locker am Boden, während er mit Derby, Hut und Zigarre jonglierte.
Bis Mitte der 1950er Jahre bezog sich der Begriff „Jazz-Tanz“ oft auf Stepptanz, weil Stepptanz (auf Jazzmusik eingestellt) der Hauptperformance-Tanz der Ära war. Während des späteren Jazz-Zeitalters waren beliebte Formen des Jazz-Tanzes der Cakewalk, Black Bottom, Charleston, Jitterbug, Boogie Woogie, Swing-Tanz und der damit verbundene Lindy Hop.

Nach 1950 nahmen Pioniere wie Katherine Dunham die Essenz des traditionellen karibischen Tanzes auf und machten daraus eine darstellende Kunst. Mit der zunehmenden Dominanz anderer Formen der Unterhaltungsmusik entwickelte sich der Jazz-Tanz am Broadway zu einem neuen, geschmeidigen Stil, der heute gelehrt wird und als Modern Jazz bekannt ist, während sich der Stepptanz von selbst weiterentwickelte. Der Performance-Stil wurde von Bob Fosses Werken wie Chicago, Cabaret, Damn Yankees und The Pyjama Game populär gemacht.

Heute ist Jazz-Tanz an vielen verschiedenen Orten und in verschiedenen Formen präsent. Jazz Dance gedeiht in Tanzschulen und bleibt ein wesentlicher Bestandteil der Musiktheater-Choreografie. Jazz-Tanz ist in einigen Musikvideos zu sehen, und sogar einige Las Vegas-Showgirls sind Jazz-Tänzer. Jazz Dance ist auch in der Hit-Show „So You Think You Can Dance“ zu sehen und wird von Tanzkompanien auf der ganzen Welt aufgeführt.

Technik
Technik ist die Grundlage für jede Tanzbewegung. Eine starke technische Grundlage ermöglicht es einem Tänzer, sich auf die Stil- und Performance-Aspekte des Tanzes zu konzentrieren. Die Technik ist für Sprünge und Kurven unerlässlich, bei denen eine korrekte Haltung für die ordnungsgemäße Ausführung solcher Bewegungen unerlässlich ist. Auch die starken und scharfen Bewegungen der Jazz-Tänzer werden durch einen guten Hintergrund in der Balletttechnik erheblich unterstützt.

Center Control ist wichtig in der Jazz-Technik. Das Zentrum des Körpers ist der Mittelpunkt, von dem alle Bewegungen ausgehen, wodurch es möglich wird, das Gleichgewicht zu halten und gleichzeitig kraftvolle Bewegungen auszuführen.

PREISE

5 Tage à 2h Workshop

135 € / 120 € für motion*s Vertragsmitglieder, Professional Card, Dozenten und Mitarbeiter


single days

29 € / 25 € für motion*s Vertragsmitglieder, Professional Card, Dozenten und Mitarbeiter


Anmeldung an unserem Tresen oder über das Anmeldeformular weiter unten.

CarmelKöster
Carmel Köster
Contemporary Dance, Urban Dance
Feste Dozentin
Bühnentanz Hip Hop Jazz Voguing Waacking Zeitgenössisch


Sprachen

Englisch

Unterrichtssprachen
Englisch

Workshop Registration

Please register for the workshop in advance. Your spot is saved once we receive your payment. You have 2 options for that:
1) Register and pay in cash at the studio’s reception (can be done short notice)
2) Register using our contact form below and pay via bank transfer (please register 5 days in advance)

Your full name (Pflichtfeld)

e-mail (Pflichtfeld)

Your billing adress (street, postcode, city, country

workshop name (Which workshop would you like to register for? (title & teacher)

Anything else you like to share with us?

This post is also available in: enEnglish

KOMMENDE WORKSHOPS & EVENTS

  • WORKSHOP11JULI
    Audition - Dance Program Berlin 2020/2021 mit Stella Caric
    Samstag, 11. Juli 2020Info via E-Mail ‐ *****
  • WORKSHOP12JULI
    Audition - Basis Program Berlin 2020/2021 mit Stella Caric
    Sonntag, 12. Juli 2020Infos via Mail nach Anmeldung ‐ *****
  • INTENSIVES20JULI
    Jazz (Adv. Beginner) - Summer Intensive Workshop mit Carmel Köster
    Montag, 20.07.  –  24.07.20205 Termine14:30 ‐ 16:30*****
  • INTENSIVES27JULI
    Urban Concepts & Methods mit Manuel Neubauer
    Montag, 27.07.  –  31.07.20205 Termine11:30 ‐ 13:30*****
  • INTENSIVES03AUG
    High Heels - Summer Intensive Workshop mit Patrizia Bieri
    Montag, 3.08.  –  07.08.20205 Termine13:30 ‐ 15:30*****
  • INTENSIVES03AUG
    Popping - Summer Intensive Workshop mit Rocio Pez
    Montag, 3.08.  –  07.08.20205 Termine11:00 ‐ 13:00*****