Bone, Flesh, Breath - Playing the human Instrument by Ina Ortega - motion*s
Top
WORKSHOP 01 OKT

Bone, Flesh, Breath - Playing the human Instrument by Ina Ortega

*****
  • Sonntag, 1. Oktober 202312:00 – 16:00

About the Workshop

In diesem Improvisations-Workshop lernst du deinen eigenen Körper neu kennen, du wirst dich selbst und die menschliche Bewegung noch besser verstehen. Das Kennen deiner körperlichen Stärken, Schwächen, Gewohnheiten und Möglichkeiten wird es dir ermöglichen, diese Informationen zu deinem Vorteil zu nutzen. Indem du deine Aufmerksamkeit zur richtigen Zeit auf den richtigen Ort lenkst, lernst du, dich müheloser, effizienter und sicherer zu bewegen.
In der ersten Hälfte des Workshops werden wir uns darauf konzentrieren, ein sicheres und produktives Arbeitsumfeld zu schaffen, das frei von Urteilen ist. Wir werden die Individualität und Menschlichkeit jedes Einzelnen annehmen und umarmen, damit wir die Anatomie eines jeden Körpers respektieren und schätzen können. Unser Geist spielt eine wichtige Rolle, wenn es darum geht, wie wir auf die Informationen hören, die unser Körper uns liefert, und wie wir sie nutzen. Wenn wir unseren Geist mit Sorgen, Urteilen und Perfektionismus beschäftigen, können wir uns nicht auf unseren Körper einstellen und die propriozeptive Kommunikation zwischen Körper und Gehirn ist gestört.
Nachdem wir alle Frustrationen, die mit Perfektionismus verbunden sind, loslassen, können wir ein ausgefeiltes anatomisches Bewusstsein und eine verbesserte Visualisierung menschlicher Haltungen und Bewegungsmuster üben. Überflüssige Spannungen in den Muskeln werden gelöst und das Nervensystem kann neu erzogen werden. Ziel der ersten Hälfte ist es, eine Doppelpräsenz zwischen Geist und Körper zu finden, um einen effizienten Informationsaustausch zwischen beiden zu ermöglichen. Wir finden Wege zum Multitasking und verlagern unsere Aufmerksamkeit durch spielerische Erkundungen in den Körper hinein und aus ihm heraus – wir zapfen unsere kindliche Neugierde an und lernen spielerisch unsere Bewegungsabläufe kennen.
In der zweiten Hälfte werden wir unser körperliches Wissen aus der ersten Hälfte in kreative, künstlerische und emotionale Kontexte übertragen. Wir werden unseren Körper in realistischen und unrealistischen Szenarien visualisieren und unsere anatomischen Fähigkeiten durch unsere Vorstellungskraft erweitern. Die  wechselnden Perspektiven und mentalen Bilder bringen unseren Körper dazu verschiedene Qualitäten und Anstrengungen zu explorieren, während wir mit jedem klugen Geist und Körper im Studio zusammenarbeiten.
Ich lade alle herzlich ein an dieser spielerischen anatomischen und kreativen Erkundung teilzunehmen, im Rahmen eines vierstündigen Workshops mit offenen Niveau. Wenn du ein zweites Mal zurückkommst, kannst du erwarten, dass du ein tieferes Verständnis der Bewegungsprinzipien finden wirst, die wir beim letzten Mal besprochen haben. Allerdings sind alle Informationen eingebettet in neue Gedankenexperimente und Improvisationsaufgaben. Ich freue mich auf dich!
 

About Ina Ortega

Ina ist eine leidenschaftliche junge Tänzerin und Lehrerin, die schon immer von Biomechanik, funktioneller Anatomie und Kinesiologie fasziniert war, was ihr ursprüngliches Interesse am Tanzen weckte. Sie hat vor kurzem ihr Studium an der ArtEZ University of the Arts in Arnheim (NL) abgeschlossen, wo sie sich in den vier Jahren ihres Studiums auf die Integration kinästhetischer Ansätze in den technischen Unterricht spezialisiert hat. Inspiriert durch ihre Genesung von einer wiederkehrenden Verletzung, strebt Ina nach nachhaltigen und effizienten Bewegungsformen, die auf der natürlichen Anatomie basieren.
Als Artist Educator genießt sie es, ihre Schüler durch das Erleben ihrer individuellen anatomischen Möglichkeiten zum Verständnis von Bewegung zu führen. Mit diesem Wissen hofft sie, den Schüler:inen Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen sie selbstständig an ihrer künstlerischen Entwicklung und Technik arbeiten können, ohne ihren Körper unnötig zu belasten. Ina glaubt, dass die Optimierung der Bewegung durch aktives Zuhören auf den Körper ein mächtiges Werkzeug für kreativen, authentischen und lebendigen Ausdruck in der Improvisation ist. Sie schätzt Individualität, Neugierde und Freude an der Bewegung und möchte diesen Geist in ihrem Unterricht weitergeben. Improvisation aus einem Ort der Freude heraus bildet die Grundlage für diesen Workshop, in dem wir an der Entwicklung einer positiven und nährenden Denkweise arbeiten werden, um uneingeschränkte und mühelose Bewegung zu ermöglichen.
 
Preis

35€*/28€* reduzierter Preis für motion*s Members

Klicke zum Buchen des Workshops hier.

 
*inkl. MwSt.
Kursbild 2 Ina ortega

KOMMENDE WORKSHOPS & EVENTS

  • WORKSHOP18APR
    Pop Up Class - Embodied Sensuality meets Zumba / Open Level
    Donnerstag, 18. April 202415:45 – 17:15*****
  • WORKSHOP20APR
    Vogue Fem Special Class by Lucca // Open Level
    Samstag, 20. April 202414:00 – 16:00*****
  • WORKSHOP28APR
    Ballroom 101 Workshop Ü35 by Georgina Philp alias Leo Saint Lauren // Open Level
    Sonntag, 28. April 202414:30 – 17:30*****
  • WORKSHOP05MAI
    Afro Brazilian Contemporary Workshop with Live Drumming by Mel Lou / Open Level mit Mel Lou
    Sonntag, 5. Mai 202413:00 – 16:00*****