Top
WORKSHOP 27 DEZ

3 African Dance Workshops

BBoy Ben-J*****
  • Dienstag, 27. Dezember 201613:30‐15:30
  • Mittwoch, 28. Dezember 201613:30‐15:30
  • Donnerstag, 29. Dezember 201613:30‐15:30
African Dance Afro-House Urban Dance

Die Workshops bestehen aus einer Reihe von afrikanischen Tanzrichtungen, die aufeinander aufbauen, aber auch als einzelne Workshops wahrgenommen werden können. Sie sollen die Entwicklung afrikanischer Bewegungen vermitteln und die Veränderungen vom Traditionellen zum Modernen widerspiegeln. In den Workshops werden die grundlegenden Techniken weitergegeben, die die TeilnehmerInnen dann im Tanzen nutzen und weiterentwickeln können. Es wird afrikanische Musik mit jeweiligen Fokus auf den Stil verwendet.

27. 12. – Traditional Senegalese Dance

Der Workshop bietet einen Einblick in den traditionellen Tanz “Sabar“ aus dem west-afrikanischen Senegal. Das Fundament dieses Tanzes besteht aus fünf Schritten, mit denen die WorkshopteilnehmerInnen eine Reise durch die verschiedenen Bewegungsenergien erleben. Dabei wird auf drei Körperebenen gearbeitet, mit denen der Basic-Schritt weiterentwickelt wird. Der Workshop richtet sich an alle, die Lust haben westafrikanischen Tanz kennenzulernen. Tänzerische Vorkenntnisse sind wünschenswert, werden aber nicht vorausgesetzt. Das Wichtigste ist das Interesse an der Herkunft des afrikanischen Stils.

28. 12. – African Styles

Dieser Workshop vermittelt verschiedene urban african dance – Stile wie zum Beispiel “Azonto“, “Naija“ und “Jazzé“. Ziel ist es, die verschiedenen Ausdrucksweisen und Charakteristika der jungen afrikanischen Generation kennen zu lernen und mit Spass auszuprobieren. Hierbei stehen auch der Hintergrund der einzelnen Stile und die Kommunikation zwischen den TänzerInnen im Vordergrund. Der Workshop richtet sich an alle, die an verschiedenen urban african dance-Stilen interessiert sind. Tänzerische Vorkenntnisse werden nicht vorausgesetzt.

29. 12. – Afro House

In diesem Workshop wird die Weiterentwicklung afrikanischer Schritte vermittelt, welche sich im House Dance wiederfinden. Hierbei wird die Herkunft der Bewegungen deutlich gemacht, indem die Verbindung zwischen traditionellen afrikanischen Tänzen und House Musik aufgezeigt wird. Ziel ist ausserdem, die Unterschiede zwischen House Dance und Afro House deutlich zu machen. Der Workshop richtet sich an alle, die Afro House kennen lernen und verstehen wollen. Tänzerische Grundkenntnisse im House Dance sind wünschenswert.

Preis

1 Workshop – 20 Euro

2 Workshops – 35 Euro

3 Workshops – 50 Euro

Ben-JAfroWorkshop
BBoy Ben-J
African Dance
Gastdozent
African Dance African Styles Afro-House Senegalese Dance Urban Dance


Dein Name (Pflichtfeld)

Deine E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Telefonnummer

Welchen Workshop möchtest Du buchen?

Wie möchtest Du zahlen? ( Überweisung / Bar im Studio)

Was sollen wir noch wissen?

KOMMENDE WORKSHOPS & EVENTS

  • PARTY30APR
    Walpurgisnacht - Tanz in den Mai - Motion*s wird 6
    Montag, 30. April 201821:00 ‐ OPEN ENDEintritt frei!
  • PARTY05MAI
    Eat My Groove - Freestyle Dance Session
    Samstag, 5. Mai 201819:00 ‐ 23:00motion*s, delush, prince charles club, MAD EventsPrince Charles ClubPrinzenstraße 85F, 10969 BerlinEntry donation based
  • WORKSHOP06MAI
    Audition - Dance Program Berlin 2018 / 2019 mit Stella Caric
    Sonntag, 6. Mai 2018TBA ‐ TBA*****
  • WORKSHOP11MAI
    House meets Tribal Fusion mit Orchidaceae Family
    Freitag, 11. Mai 201814:15 ‐ 16:15Silvia Orchidaceae & Lia PavlidisAnmeldung: silviaorchidaceae@gmail.com*****
  • WORKSHOP11MAI
    Hip Hop meets Tribal Fusion mit Orchidaceae Family
    Freitag, 11. Mai 201816:30 ‐ 18:30Silvia Orchidaceae & Lia PavlidisAnmeldung: silviaorchidaceae@gmail.com*****
  • WORKSHOP11MAI
    Introduction to the Orchidaceae Vocabulary mit Orchidaceae Family
    Freitag, 11. Mai 201811:30 ‐ 13:30Anmeldung: silviaorchidaceae@gmail.com / liapavlidis@web.de*****