030 69004201

Im Aufbau Haus am Moritzplatz, 10969 Berlin

Top

Waacking Fusion


Mit Raha Nejad
Pause vom 02.08.-18.09.
Dienstags 18:30 ‐ 20:00
*****Mittelstufe
Fusion Urban Waacking

Der Waacking-Kurs von Raha ist geprägt vom Mix urbaner Stile, die mit Waacking Elementen ausgebaut werden.
Basics und Techniken werden im Warm Up eingebaut, eine Diagonale ermöglicht längere Bewegungsfolgen und Walks.

Verschiedene Rhythmen urbaner Genres bieten eine breite Spanne der kreativen Entfaltung und Ausdrucksmöglichkeiten, so kann musikalisch von Disco Funk Music der 70er bis zu aktueller Popmusik alles dabei sein.

Die Musikalität ist in diesem Kurs sehr wichtig, so können die Choreographien durchaus auch anspruchsvoll werden.
Der Kurs eignet sich daher nicht unbedingt für komplett Neueinsteiger. Dennoch ist der Kurs für alle Bewegungserfahrenen offen, ein Austausch mit den Teilnehmenden ist erwünscht. Einige Jahre Erfahrung in urbanen Tanzstilen wie Hip Hop oder House sind hier jedoch eine wichtige Grundlage.

Kursbild Whaacking Raha Nejad
Raha Nejad
Waacking
Feste Dozentin
Voguing Waacking

Was ist Waacking?

Waacking entstand ebenso wie Voguing seinerzeit vor allem in der schwarzen LGBT Community und als Freestyle Tanz in den Clubs der 70er Jahre.
Nur verortet man die Entstehung des Waack Dance nach Los Angeles, anders als New York, wo sich die erste größere Voguing Szene formte.
Die Traumfabrik Hollywood und besonders die damals angesagten Musicals hatten großen Einfluss auf die Entstehung und die Abrenzung von Waacking als neuer Tanzform. Vorbilder waren glamouröse Filmstars wie Greta Garbo oder Marlene Dietrich.
Darüberhinaus gibt es aber auch was die Bewegungen anbelangt einige Gemeinsamkeiten zum Voguing:
Typische für den Waack-Tanz sind die akzentuierten Armbewegungen zum Beat der Musik. Auch Posing und Footwork Elemente sind enthalten. Typischerweise wird dieser in Clubs entstandene Tanz zu Disco und Funk Music getanzt, die Bewegungen kommen aber heute genauso in modernen Pop oder Hip Hop Choreografien vor.

Anything goes and flows!

This post is also available in: enEnglish