Top

Vogue Fem


Mit Miro Zero Melody
Mittwochs 20:00 ‐ 21:30
*****Mittelstufe
Fusion Voguing
Der Tanz Voguing ist eine Klubkultur bei der Freiheit, Kreativität, Vielfalt und der gegenseitige Respekt im Vordergrund stehen.

Es ermutigt ein selbstbewusstes Auftreten und bringt gleichzeitig den Körper in Form. Dadurch etabliert sich ein ganz neues Körpergefühl, welches sich auf das tägliche Leben überträgt – unabhängig von Alter, Geschlecht oder körperlichen Voraussetzungen.

Mein Unterricht

Neben dem Verständnis für die Tanzart, steht Spaß an erster Stelle in dieser Klasse.
In den 90 Minuten werden grundlegende Elemente des Voguing erklärt und daraufhin eigenständig erkundet. Um ein besseres Gefühl für den Tanzstil zu bekommen, wird unter anderem auch eine Choreografie im Unterricht erarbeitet.

Was ist Vogue Fem

„Fem“ verkörpert das extrem feminine Auftreten der glamourösen Discoqueens der 70er & 80er Jahre und das Posen der Supermodels. Die Einflüsse kommen aus den Bereichen Modern, Ballet, Eiskunstlaufen sowie Pantomime. Hierbei gibt es zwei charakteristische Dynamiken in der Präsentation des Tanzes: den „Dramatischen Stil“ mit sehr schnellen und beeindruckenden Tricks und Drehungen sowie den „Sanften Stil“, der die Anmut und Schönheit der Frau durch eher langsame Bewegungen betont.
Was ist eigentlich „Voguing“ ?

Entstehung

Der Tanzstil Voguing entstand in Harlem, New York, zu Beginn der 60er Jahre unter homosexuellen Afroamerikanern und Latinos – in der so genannten “Ballroom- Scene ”.
Die Bezeichnung stammt, entsprechend der größten Inspiration dieser Kultur, von der Modezeitschrift Vogue. Die ursprüngliche Form des Tanzes ist der so genannte „Old Way“, welcher bekannt ist für seine Kombination von Bewegungsabläufen aus dem Breakdance, Popping, Martial Arts und Posen ägyptischer Herrscher. Aus dem „Old Way“, auch der „Männliche Stil“ genannt, entwickelten sich im Laufe der Jahre zwei verschiedene Interpretationen der Bewegungen: New Way und Vogue Fem.

New Way

New Way ist die Weiterentwicklung des Old Way ,die darauf bedacht ist, extreme Posen und Flexibilität zu zeigen. Der Stil ist inspiriert von Haute Couture, Yoga, Tutting, Turnen sowie Schlangenmenschen. Er zeichnet sich durch seine Präzision beim kreieren von komplexen Winkeln und Linien, sowie Illusionen der Arme, Handgelenke und Hände aus.

Wie kann ich mir die „The Ballroom – Scene“ vorstellen ?

Bei den so genannten „Balls“, angelehnt an Maskenbälle, duellieren sich die Houses (eine Kombination aus Tanz Crew und Familie) in verschiedenen Kategorien, um zu sehen, wer die Trophäe mit nach Hause nimmt – im wahrsten Sinne des Wortes. Bei der „Runway “ Kategorie werden, ähnlich wie auf den Laufstegen der High Fashion Designer, extravagante Outfits präsentiert und das Gesamtbild sowie die Präsentation von einer Jury bewertet. Bei der vom Runway streng getrennten Tanz Kategorie, auch „Performance“ genannt, wird auf der Tanzfläche im „ Ballroom Style“ (die Gegner tanzen gleichzeitig) entschieden, wer den Kampf um den Pokal gewinnt.

Vogue Femme Mittelstufe

KURSANMELDUNG

Alle unsere Tanzkurse sind sogenannte offene Klassen. Wenn nicht explizit in der Kursbeschreibung oben anders beschrieben, so musst Du Dich nicht fest für einen Kurs voranmelden oder festlegen. Sei einfach circa 15 Minuten vor Beginn im Studio und melde dich am Tresen für den jeweiligen Kurs an. Weitere Fragen beantwortet Dir unser FAQ.

FAQ
Miro Zero Melody
Tänzer und Dozent für Voguing
Fester Dozent
Voguing

This post is also available in: enEnglish