Walpurgisnacht 2018 - Tanz in den Mai denn das motion*s wird 6 Jahre! - motion*s
Top
PARTY 30 APR

Walpurgisnacht - Tanz in den Mai - Motion*s wird 6

  • Montag, 30. April 201821:00‐OPEN END
Eintritt frei!
Tanz in den Mai
Dieses Jahr möchte ich gerne alte Bräuche aufnehmen und das Erwachen des Sommers feiern – mit Walpurgisnacht, Maibaum, Waldmeister und gerne verkleidet. Früher war diese Nacht deutlich bekannter, durch die Christianisierung wurden jedoch viele alte Bräuche überdeckt oder gar in die christliche Religion übernommen. So feierten Menschen in Nordeuropa am 24.Dezember zum Beispiel, dass die Sonne von nun an wieder höher steigt und die dunklen Tage vorbei sind.
In den Mai zu feiern bedeutet Energie für die Kraft der Erde, der Sonne und der Fruchtbarkeit freizusetzen und ausgelassen zu sein.
Lasst uns also alle gemeinsam in den Mai tanzen!
Ich freue mich darauf jede und jeden einzelnen von euch zu sehen! Der Eintritt ist frei und es gibt Überraschungen sowie eine tolle Bar.

Für Neugierige, die mehr über unterschiedliche Brauchtümer und Traditionen wissen möchten, haben wir weiter unten ein paar interessante Videos für euch zum Einstimmen auf dieses besondere Fest. Mach dich schlau!

Eure Stella

Die Walpurgisnacht (auch Hexenbrennen) ist ein traditionelles nord- und mitteleuropäisches Fest, teilweise mit Feuerbrauch am 30. April. Der Name leitet sich von der heiligen Walburga ab, deren Gedenktag bis ins Mittelalter am Tag ihrer Heiligsprechung am 1. Mai gefeiert wurde.[1] Die Walpurgisnacht war die Vigilfeier des Fests. Als „Tanz in den Mai“ hat sie wegen der Gelegenheit zu Tanz und Geselligkeit am Vorabend des Maifeiertags auch als urbanes, modernes Festereignis Eingang in private und kommerzielle Veranstaltungen gefunden.  Lies weiter bei der Wikipedia

Bräuche zur Walpurgisnacht

Maieinsingen, Maifeuer, Tanz in den Mai

Viele der Bräuche bei Frühlingsfesten ranken sich um junge Paare, die symbolisch für die menschliche Gemeinschaft stehen. Der Gang zwischen zwei Walpurgisfeuern soll reinigen und Seuchen fernhalten (Walpurgis gilt als Schutzheilige gegen Pest, Husten und Tollwut). Die auch heute noch in weiten Teilen Deutschlands gefeierten Hexenfeuer gehen mutmaßlich auf dieseTradition zurück. Mit der sehr rigoros gehandhabten Christianisierung nicht nur in Deutschland wurden diese alten Bräuche als heidnisch verdammt, die ursprüngliche, nach Ansicht einiger Forscher auf matriarchalische Gesellschaftsstrukturen zurückgehende Bedeutung ging verloren und in ländlichem Jugendbrauchtum auf.

De gesamten Artikel mit sehr sehr interessanten lokalen Bräuchen liest Du hier bei University of Happiness

Der Maibaum – Grundwissen bayerische Tradition

BR, Dahoam in Bayern

„Gut zu wissen: Bräuche zur Walpurgisnacht“
Landesschau 04.05.2015

This post is also available in: enEnglish

KOMMENDE WORKSHOPS & EVENTS

  • WORKSHOP28DEZ
    Lyrical Jazz - Winter Intensive mit Selma Hoffmann
    Freitag, 28. Dezember 201811:30 ‐ 13:30*****
  • WORKSHOP29DEZ
    Lyrical Jazz - Winter Intensive mit Selma Hoffmann
    Samstag, 29. Dezember 201811:30 ‐ 13:30*****
  • WORKSHOP30DEZ
    Lyrical Jazz - Winter Intensive mit Selma Hoffmann
    Sonntag, 30. Dezember 201811:30 ‐ 13:30*****
  • WORKSHOP13JAN
    Splits Intensive
    Sonntag, 13. Januar 201911:30 ‐ 13:30*****
  • WORKSHOP13JAN
    Backbends & Balance
    Sonntag, 13. Januar 201914:00 ‐ 16:00*****
  • WORKSHOP04FEB
    Winterferien Dance Intensive für Jugendliche mit Lena Strützke
    Montag, 4. Februar 201912:00 ‐ 13:30*****