Top

Quincy Junor

Modern & Contemporary
Fester Dozent
Contemporary Modern

Über Quincy Junor

Quincy A. Junor, (New York, USA) stammt ursprünglich aus Guyana, South America, und begann unter seinem Mentor Gloria Moylan mit dem Tanzen. Er schloss seine Ausbildung an der F.H. LaGuardia High School of Music & Art and Performing Arts (The Fame School) ab und absolvierte ein BFA in Tanz an der SUNY Purchase Conservatory of Dance. Quincy besuchte die Brooklyn Music School, die Ailey School und die Perry-Mansfield Performing Arts School – und das alles durch ein Stipendium. Quincy erhielt das Dr. Marvin & Carol Eiger Stipendium für Tanz und ist außerdem ein Stipendiat von Richard & Mica Hadar.

In den Jahren 2002 und 2003 war er Finalist der National Fine Arts Competition for Liturgical Dance. 2004 gewann er den National YoungArts Foundation Award für seine Arbeit „The Chase“. Er choreografierte bereits für die Genesis Dance Company,  Purchase Repertory Theatre’s production von Derek Walcott’s The Odyssey und für das Neuberger Kunstmuseum und er war der Haus-Choreograf für die Teatromania Acting Company von 2004 bis 2007. Dabei reiste er auch nach Italien, um dort andere Tänzer zu trainieren. Quincy war außerdem schon im Fernsehen zu sehen auf PBS/BBC’s t.v. special The Secret Life of The Brain und in dem Public Service Announcement für NYC H.S. of The Performing Arts.

Mr. Junor wurde dazu eingeladen, Mark Morris‘ Gloria und Lauri Stalling’s The Great Quiet in The Kennedy Center und auf dem Hong Kong International Dance Festival zu performen, gemeinsam mit den Purchase Dance Corps. Außerdem hat bereits er für Dove, Stellar und mit dem Grammy Award ausgezeichnete Gospel Artists Alvin Slaughter getanzt, genauso wie für Dr. Pastor Marvin Sapp. Quincy hat bereits Stück getanzt von Alvin Ailey, Robert Battle, Pat Catterson, Patricia Dye, Troy Powell, Kevin Wynn und Nathan Trice. Er hat auch für Errol Grimes Dance Group und Lane & Co. performt und war Mitglied der Genesis Dance Company, SYREN Modern Dance und Riedel Dance Theatre. Im Jahr 2009 zog Quincy nach Berlin, wo er weiterhin kommerziell arbeitete. In der Zeit wurde er von der spanischen Produktionsfirma von Petra Garmon gecastet für den Werbespot des Gat Hotels.

Anschließend wurde er Choreographic Assistant und Tänzer des Choreografen Jeremy Wade, der für den Rockmusiker Peaches tätig ist, und arbeitete an der Produktion von Peaches Does Herself an dem Hebbel Theatre(HAU I). Später wurde die Produktion in einem Film veröffentlicht und war vertreten auf dem Toronto International Film Festival(TIFF) und der 63. Berlinale. Von 2010 bis 2012 arbeitete er für TUI Cruises GmbH auf dem Kreuzfahrtschiff Mein Schiff I & II, zuerst als Performer und dann als Junior Choreographic Manager. Als dieser kreierte Quincy als Choreograf  die Produktion Qi: On The Sea mit. Mr. Junor war auch ein Gastperformer mit der Just Live Dance Productions, Nature Theater of Oklahoma at HAU I, Philipp Arnoldt Photography für das Musikvideo Bong Ma und für die Musikband Bonaparte auf deren Sommertour 2014. Er unterrichtete die Martha Graham Technik an der Balance 1 Tanz Academy. Als Event Manager half Quincy bei der Organisation der Berlin Dress 0.1 in der Platoon Berlin Kunsthalle mit Your Moms Agency, die Promotion Party für ES Collection Berlin Mens line auf der GMF sowie auch die Filmpremiere Party für Under Electric Cloud auf der Berlinale 2015. Quincy wurde außerdem für den kommenden Luc Besson Film The Lake gecastet, für die Hit-Serie Homeland in den USA und das neue Marvel Feature Captain America 3: Civil War. Er war Teil der Regie des Musikvideos Lass doch mal das C weg für den unabhängigen deutschen Rapper RO!

Quincy hat für Universal Records choreografiert, die mit der Künstlerin Simonne Jones zusammenarbeiten für ihr neues Musikvideo Gravity. Vor Kurzem hat er für die Sängerin Della Miles getanzt in ihrem TV-Special für TV Berlin und als Tänzer unter Tim Löhr für die neue Werbung der DEKA Investment Bank. Außerdem war er kürzlich Tänzer für die neue TV-Serie Babylon Berlin (Staffel1, Folge 5) unter den Choreografen Julia Fidel und Nasser Martin-Gousset.

 

Erfahrung

Featured Tänzer, Babylon Berlin/Staffel 1, Folge 5, Berlin, DE — Herbst 2016
Choreographie: Julia Fidel & Nasser Martin-Gousset

DEKA Commercial (Werbung) Director: Tim Löhr, Berlin, DE —Frühling 2016
Featured Tänzer

Gastkünstler, mit Musiker Bonaparte, Berlin, DE– Sommer 2014
Tänzer

Gastkünstler, Nature Theatre of Oklahoma, HAU I, Berlin, DE — Sommer 2013
Tänzer & Sänger

Tänzer & Junior Choreographic Manager, TUI Cruises GmbH, Berlin, DE — 2010-2012
Tänzer, Assistant Ballet Master, & Assistant to Head of Choreography Director

Produktion von Peaches Does Herself, HAU I, Berlin, DE — 2010 & 2011
Tänzer, Dance Captain & Assistant to Choreographer Jeremy Wade

Petra Garmon Production Company, Berlin/Spain — Herbst 2010
Tänzer in Werbespot für Gat Hotels

Peaches Christ Superstar U.S. & Canada Tour– Winter 2010
Tänzer & Dance Captain Tänzer

SYREN Modern Dance, New York, NY (USA) — 2008-2009
Repertoire: Abravanel; Dig; Pelléas et Mélisande; The Naming; The Leaves are Fading
Alle Werke choreografiert von Director Kate Mehan

Tänzer, Reidel Dance Theatre, New York, NY (USA) — 2008-2009
Repertoire: Ukranian Eggs: Terrible Tales of Tragedy and Allegory; The Divine Comedy.
Alle Werke choreografiert von Director Jonathan Reidel

Ausbildung

Conservatory of Dance at Purchase College, New York, NY (USA) – Bachelor of Fine Arts, 2004-2008

Fiorello H. LaGuardia High School of Music, Art, & Performing Arts, New York, NY (USA)–
High School Diploma, 2000-2004

Alvin Ailey American Dance Center, New York, NY (USA) — Stipendiat, 2001-2003
Auf Wunsch kann Quincy diverse Empfehlungsschreiben vorlegen.

This post is also available in: enEnglish