030 69004201

Im Aufbau Haus am Moritzplatz, 10969 Berlin

Top

Adrian Navarro

Tänzer, Choreograf & Ballettlehrer
Fester Dozent
Ballet Conditioning Ballett Barock Spitze
Tanzpädagoge, Tänzer, Choreograf und Tanzforscher
Adrian Navarro studierte Tanz, Kulturmanagement und Tanzwissenschaft in Mannheim, Hagen, Hamburg, Berlin und Paris. Im Rahmen seiner Studien war er Stipendiat der Tanzstiftung Birgit Keil (Stuttgart), des Agda Cecilia Rilton Balettfonds sowie des Freundeskreises des Drottningholmer Schlosstheaters (beide Stockholm/Schweden).
Als Tänzer war Adrian Navarro an internationalen Häusern wie dem aalto Ballett theater Essen, dem Göteborger Ballett, dem Ballett des Karlsruher Staatstheaters und dem Königlich Schwedischen Ballett in Stockholm engagiert. Er hatte in dieser Zeit u.a. mit renommierten Choreografenpersönlichkeiten wie Hans van Manen, Christian Spuck und Mats Ek gearbeitet. Darüber hinaus wurde er als Tänzer zu internationalen Galas eingeladen. Gastspiele führten ihn sowohl in das europäische Ausland (Finnland, Griechenland, Schweiz, Russland) als auch nach Asien.
2011 begann sich Adrian Navarro verstärkt für Formen des akademischen Bühnentanzes des 17. und 18. Jahrhunderts zu begeistern.
Seither ist er ein gefragter Solist in historisch informierten Tanz- und Musiktheaterproduktionen der Ensembles Corpo Barocco (Sigrid T’Hooft), L’Eventail (Marie-Geneviève Masse) und Nordic Baroque Dancers (Karin Modigh). Diese Produktionen wurden u.a. an Häusern wie der Königlichen Oper Versailles, dem Drottningholmer Schlosstheater, der Opéra Comique in Paris sowie im französischen Fernsehen (Mezzo, France 3) gezeigt.
In seiner Arbeit als Dozent im motion*s Tanz- und Bewegungsstudio kommt aber vor allem auch seine Vielseitigkeit als Tänzer und Choreograf zum tragen.
Als Tänzer kann er neben seiner Engagements an Ballettkompanien auch auf freie Tanzproduktionen (z.B. goldene jugend cie oder die Arbeit mit der Choreografin Alexandra Karabelas), kommerzielle Einsätze im Fernsehen und bei Modenschauen (u.a. Goldene Kamera) zurückblicken.
Auch als Choreograf kann Adrian Navarro eine ähnlich breite Palette abdecken. Von abendfüllenden Tanz-/Musiktheater-Choreografien (Early Music Festival Stockholm) über Tanz-/Performance-Installationen (Schaufenster NK Stockholm) hat er auch schon verschiedene Modenschauen (u.a. ELLE Gala Stockholm) choreografisch gestaltet.
Adrians Unterricht wurde von verschiedenen Lehrern, auf welche er im Laufe seiner aktiven Tanzkarriere stieß, beeinflusst. Zu den wichtigsten gehören Liz Toohey (ehemalige Erste Solistin des Australian Ballet und Pilatestrainerin), Annika Berkson (Schweden/USA, Davis Howard’s Unterrichtsmethode), Wayne Byars (Frankreich/USA, Integration von Alexander Technik in Klassisches Balletttraining) sowie Maurizio Giannetti (Joan Lawsons Rehabilitation Training).
All diesen Mentoren ist gemeinsam, dass sie alternative Trainingsmethoden in das (möglicherweise tägliche) Klassische Balletttraining integrieren möchten, um eine optimalere und gesündere Ausführung zu erreichen.
Dies ist auch ein zentrales Anliegen in Adrian Navarros Tanzklassen.
Aktuell unterrichtet Adrian Navarro Klassisches Ballett, Ballet Conditioning und Barocktanz an verschiedenen Berliner Tanzstudios. Darüber hinaus ist er Dozent für Tanztheorie sowie Musik- und Tanzgeschichte im Ausbildungsprogramm der Internationalen Ballettakademie Hans Vogl.

LINKS